Kurz gesagt – Bernd Lucke

flickr.com - blu-news.ord - Bernd Lucke - CC BY-SA 2.0Ganz gleich ob die Griechen, die Muslime, die Sinti und Roma, die Asylbewerber oder die Politiker der demokratischen Parteien – sie alle sind & waren in den vergangenen Monaten und Jahren die Feindbilder von Lucke und seiner Gefolgschaft. Das Unglück der Deutschen sei das Resultat des Wirkens dieser Gruppen – so die Sichtweise, die Lucke in jede nur wartende Kamera verkündete. Populismus und rassistische Hetze, welche die AfD am rechten Rand der Gesellschaft populär werden ließ und zu einzelnen Wahlerfolgen führte.

Seine neuerlichen Proteste gegen die nationalistische und rechte Politik der neugewählten Parteivorsitzenden Frauke Petry sind angesichts dieser Historie seines Wirkens nicht ansatzweise glaubwürdig. Viel mehr scheinen ihm die Offenheit des Nationalismus sowie seine Ablösung an der Spitze der Partei ein Dorn im Auge – denn Lucke mag es, rassistische und nationalistische Inhalte in seriös klingende Worte zu verpacken, so dass bedauerlich viele Menschen in ihm keinen rechten, sondern einen kompetenten Politiker sehen. Ein Machtmensch ist er ebenfalls – kaum jemand klammerte sich so verbissen an seinen Posten, wie Lucke es in den vergangenen Wochen und Monaten tat – getrieben von der Sorge, Frauke Petry offenbart der Bevölkerung den tiefsitzenden Nationalismus innerhalb der AfD, welchen Lucke erst säte und gegenüber der kritischen Öffentlichkeit immer wieder dementierte.

Eine Parteineugründung wäre für Lucke daher nur wenig erfolgversprechend. Das Wählerpotential, was eine Lucksche Politik in Deutschland hat, ist lediglich so groß, wie die höchsten Wahlergebnisse der AfD. Sollte Lucke also tatsächlich als Konkurrenz zur AfD bei einer Wahl antreten, dürfte sich der Wahlerfolg beider Parteien bei höchstens drei Prozent einfinden. Daher kann man, auch als Gegner rechter Meinungen und Parteien, fast schon hoffen, dass der persönliche Kleinkrieg zwischen Petry und Lucke zu einer neuen Partei führt, die sich selbst sowie die AfD in die Tiefen der politischen Bedeutungslosigkeit führt.

Bildquelle: flickr.com – blu-news.org – Bernd LuckeCC BY-SA 2.0

Advertisements

2 Gedanken zu „Kurz gesagt – Bernd Lucke

    1. Mal abwarten – er mag zwar ein dauerhaft aktiver Mensch sein, der politisch was bewegen will; doch ob er es tatsächlich schafft, nach solch einer Vergangenheit, die nun wirklich nicht von Erfolgen im großen Stil geprägt ist, Karriere zu machen, mag ich bezweifeln. Dafür müsste er in den Bundestag – und ob das seine neue Partei schafft, glaube ich eher nicht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s