Wolfgang Wambach – Der Zugvogel im Zoo

Während sich auf deutschen Straßen mehr und mehr Menschen versammeln, sich gegen Vielfalt, Toleranz und Offenheit aussprechen, ist es wichtiger denn je bereits den kleinsten Mitgliedern unserer Gesellschaft ein demokratisches, freiheitliches und pluralistisches Weltverständnis zu vermitteln. Hier ist nicht nur die Schule, sondern ebenfalls das Elternhaus gefragt, Werte wie Toleranz, Demokratie und Freiheit spielerisch und leicht verständlich zu vermitteln, sie in Gesprächen mit den Kindern einzubeziehen. Diese, für manchen Erwachsenen schwere Aufgabe, wird mit einführender Kinderliteratur, wie jener hier vorgestellten, erleichtert.

Eine Fabel in modernem Gewand,

Titel_140311
Cover der Fabel

In der Tat könnte die Fabelsammlung „Der Zugvogel im Zoo“ als Einstieg in Gespräche über die angesprochenen Themen dienen. Verpackt in Kurzgeschichten behandelt Autor Wolfgang Wambach neben den drei eingangs genannten Werten Toleranz, Demokratie und Freiheit noch zwölf weitere Themen aus den Bereichen „Philosophie“ (z.B. Liebe, Glück oder Mitgefühl) und „Lebensalltag“ (z.B. Arbeit, Gesundheit, Bildung). Diese bunte Mischung, verfasst in kindgerechter Sprache, ist auch abseits des lehrreichen Effekts eine schöne Einstiegslektüre für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Die Beschreibung in Form einer Fabel lassen die eigentlich komplexen gesellschaftlichen Problematiken für Kinder leichter verständlich und nachvollziehbar werden. In dieser Hinsicht ebenfalls hilfreich ist es, dass jede Geschichte allseits bekannte Tiere als Akteure hat und gleichzeitig innerhalb einer Stadt spielt. So können Kinder schnell Brücken zwischen Buch und eigener Umgebung schlagen und die 15 Geschichten ohne Verständnisprobleme lesen.

mit fünfzehn lehrreichen Kurzgeschichten

Da jede Geschichte eine neue Situation beschreibt, die Kapitel nicht einem gemeinsamen roten Faden folgen, kann jeder frei nach eigenem Belieben entscheiden, wann welche Fabel gelesen wird. Auch deshalb eignet sich das Buch als kleiner Happen für den Lesehunger zwischendurch. Als Gute-Nacht-Lektüre bietet es sich darüber hinaus ebenfalls an; jede Geschichte hat einen optimistischen Grundton sowie einen positiven Ausgang. Einmal findet ein fremder Storch aus Afrika eine neue Heimat in Europa. Er landet in einem Zoo und bekommt als „Ausländer“ Probleme mit den heimischen Vögeln. Erst nach einem Streit mit einem Pfau, bei dem sie sich alle Federn ausreißen, wird ihnen bewusst, dass sie beide Vögel sind und sich unter ihrem Federkleid stark ähneln.

und positiven Beispielen!

Ein anderes Mal überzeugt ein, im Parkteich ausgesetzter Goldfisch, die anderen Teichbewohner, den Müll der Menschen zu beseitigen. Diese Darstellung gefällt mir gut, da die kleinen, aber auch die großen LeserInnen so immer positive Beispiele vor Augen haben, sehen, dass es für all diese Probleme des Lebens und der Gesellschaft Lösungen gibt und sie am Ende des Kapitels nicht mit offenen Fragen und großen gesellschaftlichen Problemen allein gelassen werden. Gleichzeitig wird anhand dieser Beispiele deutlich, dass sich Wambach in seinen Kurzgeschichten immer nah an der Realität bewegt, aktuelle Probleme aufzugreifen weiß.

Fazit

Alles in allem hat Autor Wolfgang Wambach mit dieser Fabelsammlung ein kleines Lehrbuch für junge (und alte) LeserInnen geschaffen, in dem das Positive des friedlichen und offenen Miteinanders stets über Intoleranz und Verschlossenheit siegt. Gleichzeitig kommt er hierbei ohne politische Einflussnahme oder ideologische Textpassagen aus. Im Mittelpunkt steht stets die Vermittlung eines positiven Weltbilds. Besonders aus diesem Grund finde ich dieses Buch lesenswert. Solltet ihr also Nachwuchs zu Hause oder dem Familien- und Bekanntenkreis im passenden Alter haben; „Der Zugvogel im Zoo“ sei euch ans Herz gelegt!

Hier noch ein Video, in welchem das Kapitel „Gesundheit“ kurz vorgestellt wird:

Kurzübersicht zum Buch:

Titel: Der Zugvogel im Zoo

Autor: Wolgang Wambach

Seiten: 76 (TB) / ca. 70 (E-Book)

Preis: 7,99 Euro (TB) / 2,99 Euro (E-Book)

ISBN: 978-3-8442-8923-7 (TB)

978-3-7375-0320-4 (E-Book)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s